Lago Maggiore

Orte zum Verlieben, eine Landschaft die begeistert und eine Küche zum Niederknien - das alles finden Sie am Lago Maggiore. Ciao bella Italia!

TAG 1 Locarno & Stresa
Anreise an die Schweizer Seite des Sees nach Locarno zum freien Aufenthalt und Mittagessen. Die Piazza Grande von Locarno ist das Herzstück der Stadt. Laubengänge im lombardischen Stil laden zu einen Spaziergang ein. Weiterreise entlang der Westküste des Sees nach Stresa, einem bekannten italienischen Kurort. Wie wäre es mit einem italienischen Gelato am See? Welch herrlicher Gedanke! Zimmerbezug und Streifzug durch den Ort auf eigene Faust.

TAG 2 Ausflug Orta See
Treffen mit Ihrer Reiseleitung und Fahrt zum Ortasee, der im Schatten des grossen Bruders romantisch zwischen den Bergketten liegt. Orta San Giulio bietet eine umwerfende Atmosphäre und alle Klischees werden hier im positiven Sinn erfüllt. Der Ortskern zeigt sich mittelalterlich mit Herrschaftshäusern, Kirchen und engen Gassen mit Shops. Es folgt die Überfahrt zur kleinen Insel Isola San Giulio mit dem Bischofspalast und der Basilica di San Giulio.

TAG 3 Borromäische Inseln
Fünf berühmte Inseln liegen im Lago Maggiore und galten im Barock als Weltwunder. Als ein Gesamtkunstwerk, das Natur und Kultur verschmelzen lässt, versprühen die Inseln ihren ganz eigenen Charme. Die Isola Bella steht mit ihrem Palazzo und den Wasserspielen für barocke Lebenslust und die Isola der Pescatori macht ihrem Namen als Fischerinsel alle Ehren. Erfahren Sie mehr von Ihrer Reiseleitung.

TAG 4 Cannobio mit Charme & Markt
Die Uferpromenade des idyllischen kleinen Städtchens Cannobio gilt als eine der schönsten des ganzen Sees. Verwinkelte Gassen im mittelalterlichen Zentrum mit vielen Bars und Cafes laden zu einer Erkundungstour ein. Am Sonntag sorgt das bunte Treiben auf dem Markt für extra Stimmung. Tauchen Sie ein in die vielen Stände mit einheimischen Produkten und Spezialitäten